EU-Austrittspartei: Für den EU-Austritt Österreichs, für Österreich!
Startseite EU-Austrittspartei  -->  Internes  -->  Strassenaktionen  -->  Grenze Bad Radkersburg
  ^ Pfad
              
Grenze Bad Radkersburg

2015-10-31: EUAUS-Lokalaugenschein in Bad Radkersburg (Stmk)


Lokalaugenschein von Robert, Nicole und Dagmar (alle von der EU-Austrittspartei) in Bad Radkersburg vom 31. Okt. 2015.
* Es war sehr sonnig und ruhig an diesem Samstag
* Die Staatsgrenze ist die Mur. Auf der Brucke kaum Fußgänger und wenig Autoverkehr. Ein Bundesheerzelt mit zwei Soldaten steht auf der Brücke. Polizei ist beim Grenzübergang keine zu sehen
* Wie wir in Erfahrung bringen konnten kommen in Bad Radkersburg die Zuwanderer in mehreren Tranchen pro Tag über die Grenze. Nach der Grenze gibt es große Bundesheerzelte für einen kurzen Zwischenstopp. Danach stehen schon die Autobusse in Schlange. Und schon geht es weiter in Richtung Deutschland.
* Nichts desto trotz gibt es in der Bevölkerung ein mulmiges Gefühl. Die Grenzkaserne ("Mikl-Kaserne") ist schon seit dem Jahr 2008 aufgelassen und außer Betrieb. Dabei war Bad Radkersburg einmal Garnisonsstadt der k.u.k. österreichisch-ungarischen Armee, Von einer Grenzsicherung ist wenig zu sehen. Jeder fährt über die Staatsgrenze, wie es ihm paßt. Grenzkontrollen gibt es keine.












Flüchtlinge überqueren Südgrenze Österreichs von Slowenien nach Bad Radkersburg.

4 Polizisten versuchen (illegale) Zuwanderer zu stoppen; Chancenlos.
Veröffentlicht am 19.09.2015






=> Kommentare & Postings eintragen