EU-Austrittspartei: Für den EU-Austritt Österreichs, für Österreich!
Startseite EU-Austrittspartei  -->  Presse & Medien  -->  EUAUS-Presseaussendungen  -->  Klaus Woltron zum EU-Beitritt Österreichs
  ^ Pfad
              
Klaus Woltron zum EU-Beitritt Österreichs

18.3.2019: Klaus Woltron zum EU-Beitritt: „Ich bin betrogen worden wie nie“.

DI Dr. Klaus Woltron schrieb sich in der gestrigen Kronenzeitung seinen Frust von der Seele: „Ich bin betrogen worden wie nie. Ich selbst warb (Schande) damals für den EU-Beitritt (Erg.: Österreichs). Heute bin ich klüger. Versprochen wurde alles, gehalten nichts. …“ Und am Schluß: „Man muss einen Weg finden, ihr zu entrinnen. Überzeugende Lösungen dafür habe ich bisher nicht gehört.“   
   Er selbst hat auf den zwei Seiten auch keine Lösungen angeboten.

Dabei wäre die Lösung zum EU-Frust so einfach: Der EU-Austritt Österreichs und ein Europäischer Wirtschaftsraum (EWR).

Da das österreichische Parlament bis jetzt keine Volksabstimmung zum EU-Austritt Österreichs zugelassen hat, müssen wir halt selbst hinein. Beginnen wir gleich damit ganz oben, beim EU-Parlament.

   Liebe Österreicherinnen und Österreicher!
Nützen Sie Ihr Recht und lassen Sie sich Ihre Unterstützungserklärung für die EU-Austrittspartei am Amt bestätigen. Anschließend bitte an uns zurücksenden. Die Frist läuft nur mehr kurze Zeit.
Mehr dazu => http://www.euaustrittspartei.at/wahlen/euwahl2019/

 



=> Kommentare & Postings eintragen